Eltern und Kinder

Inhalt: Altlasten, Einsicht und Toleranz, Gelassenheit, Loslassen, Neuordnung, Urvertrauen, Vergeben und Versöhnen

Dieses Thema ist so alt, wie die Menschheit besteht. Es ist so vielschichtig, dass es uns notwendig erschien, mit den offenkundigsten Kombinationen zu versuchen, eine Basis für gegenseitige Akzeptanz zu finden. Natürlich können bei entsprechenden Problemen und Konflikten die Kombinationen einzeln eingesetzt werden. Dann sollte man möglichst mit Einzelmitteln der 38 Blüten von Dr. Bach, wie „Holly“ oder „zeitgemäßen“ Blüten, wie z.B. der Margerite, weiter an einem gedeihlichen Miteinander arbeiten. „Denn wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben, sie erziehen aufs Beste und jeglichen lassen gewähren“. Goethe

 

5,80 €
In den Warenkorb
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Inhaltsstoffe

Tropfen: Quellwasser, Weinbrand (Dil. 40% Alk.), Eltern und Kinder-Blütenessenz

Globuli: bestehend aus Rohr-/Rübenzucker, alkohol- und laktosefrei, Eltern und Kinder-Blütenextrakt

 

Anwendung/Dosierung

Dosierung:

Globuli: ca. 5 Globuli pro Verabreichung im Mund zergehen lassen oder in Wasser auflösen.

Tropfen: ca. 5 Tropfen in ein Glas Wasser geben und schluckweise trinken. 

Anwendung:

Im Bedarfsfall oder regelmäßig ein- bis mehrmals täglich

Hinweis:

Bei den Angaben handelt es sich um Empfehlungen bzw. Richtwerte, die je nach Situation variieren und individuell angepasst werden können. Die Einnahme mehrerer Bachblüten/Kombinationen ist möglich und frei von Nebenwirkungen. Die Anwendung kann auch über einen längeren Zeitraum erfolgen. Eine Überdosierung ist ausgeschlossen.

 

 

Bachblüten können in allen Situationen nach eigener Intuition genommen werden. Die Anwendung entbindet jedoch nicht von der eigenverantwortlichen Entscheidung, einen Arzt zu konsultieren, falls erforderlich. Sie ersetzen keine ärztliche Hilfe oder verordnete Medikamente.