Verantwortung erkennen

Inhalt: Angst/Stress, Cerato, Gentian, Hornbeam, Mimulus, Oak, Selbstvertrauen, Urvertrauen, Walnut, Wild Oat
Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass wir die Verantwortung für unser Leben selbst übernehmen und erkennen müssen, dass die Hauptsache für die Entwicklung unserer Persönlichkeit die Erziehung zur „Eigenverantwortlichkeit“ ist. Oftmals drücken wir uns vor der Übernahme von Verantwortung und überlassen sie lieber anderen. So können wir ihnen leichter Schuld für Misserfolge zuweisen. Manche Menschen fühlen sich nicht in der Lage, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, weil sie sich zu schwach fühlen und unternehmen keine Anstrengungen. Andere sind auf Grund eines ausgeprägten Helfersyndroms bereit, freiwillig Verantwortung für andere zu übernehmen oder auch übertragen zu lassen, ohne dass es ihre Verpflichtung und Aufgabe wäre. Auch die Verantwortung für unsere Gesundheit wird häufig Dritten überlassen, statt uns selbst mit Ursachen und Wirkungen zu beschäftigen. Jeder Mensch hat in sich Selbstheilungskräfte, die er für sich nutzen kann, wenn er dies möchte. Es soll bewusst werden, dass man nicht für „Alle und Alles“ in unserer Umgebung verantwortlich sein kann, da wir sonst unsere eigene Lebensaufgabe verfehlen. Viel Mut und Selbstvertrauen und vor allem große Seelenstärke ist erforderlich, um zu erkennen und danach zu handeln, was für uns und andere Menschen gut und richtig ist. Diese Kombination soll uns helfen, das richtige Maß, wann und wie viel Verantwortung übernommen oder abgegeben werden soll, bewusst werden zu lassen. Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten.“ G. B. Shaw

 

5,80 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Inhaltsstoffe

Tropfen: Quellwasser, Weinbrand (Dil. 40% Alk.), Verantwortung erkennen-Blütenessenz

Globuli: bestehend aus Rohr-/Rübenzucker, alkohol- und laktosefrei, Verantwortung erkennen-Blütenextrakt

 

Anwendung/Dosierung

Dosierung:

Globuli: ca. 5 Globuli pro Verabreichung im Mund zergehen lassen oder in Wasser auflösen.

Tropfen: ca. 5 Tropfen in ein Glas Wasser geben und schluckweise trinken. 

Anwendung:

Im Bedarfsfall oder regelmäßig ein- bis mehrmals täglich

Hinweis:

Bei den Angaben handelt es sich um Empfehlungen bzw. Richtwerte, die je nach Situation variieren und individuell angepasst werden können. Die Einnahme mehrerer Bachblüten/Kombinationen ist möglich und frei von Nebenwirkungen. Die Anwendung kann auch über einen längeren Zeitraum erfolgen. Eine Überdosierung ist ausgeschlossen.

 

 

Bachblüten können in allen Situationen nach eigener Intuition genommen werden. Die Anwendung entbindet jedoch nicht von der eigenverantwortlichen Entscheidung, einen Arzt zu konsultieren, falls erforderlich. Sie ersetzen keine ärztliche Hilfe oder verordnete Medikamente.